Start Panorama Kriminalität Islamfeindlichkeit Wiesbaden: „Dunkelhäutige Männer“ greifen Kopftuchträgerin an

Islamfeindlichkeit
Wiesbaden: „Dunkelhäutige Männer“ greifen Kopftuchträgerin an

Am Dienstag wurde in Wiesbaden eine 19-jährige Muslimin von zwei unbekannten Männern körperlich angegriffen. Die Schülerin befand sich gerade zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

(Symbolfoto: pixa)
Teilen

Wiesbaden (nex) – Am Dienstag wurde in Wiesbaden eine 19-jährige Muslimin von zwei unbekannten Männern körperlich angegriffen. Die Schülerin befand sich gerade zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

Wie “Islamiq“ unter Bezugnahme auf eine Mitteilung der Wiesbadener Polizei berichtet, hielt ein Fahrzeug neben der muslimischen Frau an, woraufhin ein Mann ausstieg, und der andere am Steuer sitzend im Auto verblieb.
Den Angaben der Schülerin zufolge, griff der ausgestiegene Täter die Schülerin sodann körperlich an und verlangte, dass diese ihr Kopftuch ablege. Die 19-Jährige konnte sich dem Übergriff durch Flucht entziehen, berichtet „Islamiq“ weiter.

Bei beiden Männern handele es sich um dunkelhäutige Personen, so die Polizeimitteilung.

Beschreibung des handelnden Täters: Ca. 30-40 Jahre, sehr dunkle Hautfarbe, schwarze Wintermütze, ca. 180 cm groß, stämmige Figur, Piercing an der linken Augenbraue. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hat jemand den Vorfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise auf den / die möglichen Täter geben? Hinweise bitte unter (0611) 345-0 an die Wiesbadener Kriminalpolizei.

 

Facebook Kommentare