Start Politik Ausland Sicherheitspolitik NATO-Chef Stoltenberg: Ohne die Türkei kann sich Europa nicht selbst schützen

Sicherheitspolitik
NATO-Chef Stoltenberg: Ohne die Türkei kann sich Europa nicht selbst schützen

NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg wies darauf hin, dass die Türkei bei der Sicherheit Europas eine Schlüsselrolle innehabe.

(Archivfoto: AA)
Teilen

Mahnung der NATO an Europa: Sicherheit der EU ist der Türkei zu verdanken

NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg wies darauf hin, dass die Türkei bei der Sicherheit Europas eine Schlüsselrolle innehabe.

NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg äußerte sich bei einer Konferenz der Körber-Stiftung in Berlin zu Fragen der Sicherheitspolitik.

EU kann Europa nicht allein schützen

Stoltenberg wies darauf hin, dass es der EU nicht allein gelingen werde, Europa militärisch zu schützen. Dabei würde der NATO eine bedeutende Rolle zufallen, so der NATO-Generalsekretär.

Ohne die Türkei kann sich Europa nicht selbst schützen

Stoltenberg sagte: „Norwegen, USA, Kanada und England sowie die Türkei im Süden sind Staaten, denen eine Schlüsselrolle für die europäische Sicherheit zukommt.
Besonders die Türkei ist eines der wichtigsten Faktoren für die Sicherheit Europas.“

Deutschland muss Beitrag für seine eigene Sicherheit leisten

Stoltenberg forderte die NATO-Mitglieder erneut dazu auf, ihre Beiträge für die Kosten der Verteidigung zu entrichten. An die Adresse Deutschlands mahnte Stoltenberg, dass Deutschland seinen Beitrag für die eigene Sicherheit und nicht als Gefälligkeit an die USA betrachten müsse.

Stoltenberg verteidigt Türkei

Der NATO-Generalsekretär hatte bereits voriges Wochenende in der BILD am Sonntag schon auf die wichtige Bündnisrolle der Türkei hingewiesen und gesagt:

„Beim Kampf gegen die ISIS und dem physischen Sieg gegen das sogenannte Kalifat hat die Türkei einen entschlossenen Beitrag geleistet. Kein Verbündeter hat so viele syrische Flüchtlinge aufgenommen. Die Türkei hat 3,6 Millionen Syrer aufgenommen. Kein NATO-Mitgliedsland hat so viele Terrorangriffe wie die Türkei erlebt.

Auch interessant

– Terrorismus –
Kurden-Präsident Barzani: Die Türkei hat kein Problem mit Kurden

Der Präsident der „Autonomen Irakischen Region Kurdistan“ (KRG), Necirvan Barzani, hat sein Volk dazu aufgerufen, sich von der Terrororganisation PKK zu distanzieren.

Kurden-Präsident Barzani: Die Türkei hat kein Problem mit Kurden