Start Geschichte Musikgeschichte Die „Opas“ des türkischen Rock: MFÖ

Musikgeschichte
Die „Opas“ des türkischen Rock: MFÖ

Es ist eine Musik voller Hoffnung, der Ruhe und Entspannung, die zum Träumen anregt. Eigenschaften, die in unserer heutigen schnelllebigen und konsumorientierten Zeit immer wertvoller wird.

MFÖ bei einem Konzert im September 2019 (Foto: Facebook)
Teilen

Von Kemal Bölge

Es ist eine Musik voller Hoffnung, der Ruhe und Entspannung, die zum Träumen anregt. Eigenschaften, die in unserer heutigen schnelllebigen und konsumorientierten Zeit immer wertvoller wird.

1965 veröffentlichten die Beatles ihr fünftes Studioalbum mit dem Titel Help. Es heißt Fuat Güner hätte diese Schallplatte in der Hand gehalten, als Mazhar Alanson diese sieht und beide beschließen sich das Album anzuhören. Die Musiker lernen sich kennen und spielen gemeinsam in der neu gegründeten Band Kaygısızlar, in dem auch der legändere Barış Manço mitmischt. Die Zusammenarbeit mit Manço sollte nur ein kurzes Intermezzo sein. Zu Mazhar Alanson und Fuat Güner gesellt sich 1971 als dritter im Bunde Özkan Uğur und das Trio gründet die Musikband MFÖ. Übrigens: Der Name der Gruppe steht für die Abkürzung der Vornamen der drei Musiker.

Im selben Jahr veröffentlichen sie das Album Türküz Türkü Çağırırız. Der Musikstil orientiert sich am anatolischen Pop/Rock. Mit der Veröffentlichung des Lieds Heyecanlı Çok Heyecanlıyım (Ich bin aufgeregt, sehr aufgeregt) gelingt MFÖ damals das erste Klipvideo der Türkei überhaupt und feiern große Erfolge. Einer der schönsten Songs der Band ist Ele Güne Karşı aus dem Jahre 1984.

Anfang der 80er Jahre machen die Musiker Urlaub in Bodrum. Während Fuat Güner und Özkan Uğur sich ins Nachleben des damals beschaulichen Badeorts stürzen, zieht sich Mazhar Alanson zurück, um an neuen Songtexten zu arbeiten.

Wie der Zufall es will, lernt er eine Amerikanerin kennen und aus dieser Beziehung entsteht das bekannte Lied Bodrum Bodrum. Obwohl der Titel des Songs Bodrum Bodrum heißt, geht es dabei nicht um das frühere Fischerdorf, sondern, wie könnte es anders sein, um die Liebe zur Amerikanerin.

Hier ein Textauszug aus dem Lied. Unter jedem Absatz habe ich die deutsche Übersetzung hinzugefügt.

Duygu, biraz duygu
Bütün isteğim buydu
Biraz deniz, biraz uyku
Bütün isteğim buydu
Bodrum Bodrum, Bodrum Bodrum

Ein Gefühl, ein wenig Gefühl
Das war alles was ich wollte
Ein wenig Meer, ein wenig Schlaf
Das war alles was ich wollte
Bodrum Bodrum, Bodrum Bodrum

Nasıl anlatsam,nerden başlasam
Kaç kişiydik o zaman bak,
Kaç kişi kaldı şimdi
Bodrum Bodrum

Wie soll ich es erklären, wo soll ich anfangen
Schau, wie viele waren wir damals
Wie viele sind wir jetzt
Bodrum Bodrum

Bir zamanlar aşık olmuştum
Ama şimdi ismi neydi unuttum
Bodrum Bodrum,
Ich hatte mich einmal verliebt
Aber jetzt habe ich ihren Namen vergessen
Bodrum Bodrum.

Obwohl der Musikstil von MFÖ nicht dem „Mainstream-Geschmack“ der Massen entsprach, vertrat die Band die Türkei 1985 und 1988 bei der Eurovision und erreichen einmal den 14. und beim zweiten Auftritt den 15. Platz. Richtig rockig und nostalgisch wurde es 1995 mit dem Song Mazeretim Var Asabiyim Ben (Ich habe eine Ausrede/Entschuldigung, ich bin nervös). Alle drei haben musikalisch danach auch an Soloprojekten gearbeitet.

Alanson hat zum Beispiel für den Film Herşey Çok Güzel Olacak (Alles wird gut) die Musik dazu komponiert. 2013 besiegte Gitarrist Özkan Uğur seine Erkrankung an Krebs. 2017 kam nach einer 6-monatiger harter Studioarbeit das Album Kendi kendine (Ganz allein) auf den Markt.

In fast 40 Jahren musikalischen Wirkens haben die rastlosen Künstler 11 Studio-Alben veröffentlicht und unzählige Konzerte gegeben. Was zeichnet die Musik von MFÖ aus? Es ist eine Musik voller Hoffnung, der Ruhe und Entspannung, die zum Träumen anregt. Eigenschaften, die in unserer heutigen schnelllebigen und konsumorientierten Zeit immer wertvoller wird.

Zum Thema

– Musikgeschichte –
Erkin Koray: Wegbereiter des Anatolischen Rock

Im zarten Alter von fünf Jahren brachte ihm seine Mutter das Klavierspielen bei, die als Klavierlehrerin unterrichtete. Erkin Koray, einer der einflussreichsten Musiker der türkischen Rockmusik, gilt als Wegbereiter des Anadolu Rock (Anatolischer Rock) und als einer der Künstler, der den psychedelic Rock in der Türkei etablierte.

Erkin Koray: Wegbereiter des Anatolischen Rock