Start Politik Ausland Iran-Sanktionen Saudi Arabien begrüßt US-Entscheidung zur iranischen Revolutionsgarde

Iran-Sanktionen
Saudi Arabien begrüßt US-Entscheidung zur iranischen Revolutionsgarde

Saudi-Arabien begrüßte am Dienstag die Entscheidung der USA, die Revolutionsgarde des Iran als Terrororganisation einzustufen. 

(Archivfoto: Screenshopt/Twitter/SPA)
Teilen

Riad (nex) – Saudi-Arabien begrüßte am Dienstag die Entscheidung der USA, die Revolutionsgarde des Iran als Terrororganisation einzustufen.

Am Montag bezeichnete die US-Regierung die Elite-Truppe der iranischen Regierung als ausländische Terrororganisation (foreign terrorist group). Es ist das erste Mal, dass die USA eine militärische Einheit eines anderen Staates als Terrororganisation einstufen.

Als Reaktion darauf hat Teheran das U.S. Central Command (CENTCOM) offiziell als „terroristische Organisation“ auf die schwarze Liste gesetzt.

Wie die offizielle Nachrichtenagentur SPA eine Quelle im Außenministerium zitiert, ist die USA mit ihrer Entscheidung, die wiederholten “Forderungen des Königreichs an die internationale Gemeinschaft, mit der Notwendigkeit, den vom Iran unterstützten Terrorismus zu bekämpfen”, im Einklang mit Saudi Arabien.

Die Quelle bezeichnete den Schritt der USA als „praktischen und ernsthaften Schritt in den Bemühungen zur Terrorismusbekämpfung“.

„Die internationale Gemeinschaft muss eine entschlossene Haltung einnehmen, um die Rolle der iranischen Revolutionsgarde bei der Untergrabung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit anzugehen“, so die Quelle.

Die Iranische Revolutionsgarde oder Sepah ist eine von Ruhollah Khomeini am 5. Mai 1979 zum „Schutz des Regimes“ aufgestellte paramilitärische Organisation.

Zum Thema

– Iran-Sanktionen –
Iran will US-Militär als Terrororganisation einstufen

Der Iran erwägt, das US-Militär auf eine Terrorliste zu setzen, falls Washington, wie am Freitag angekündigt, die iranische Revolutionsgarde als Terrororganisation einstufen wird.

Iran will US-Militär als Terrororganisation einstufen

Facebook Kommentare