Start Panorama Ausland Rüstungsindustrie Türkei: Einheimische Luft-Luft-Raketen einsatzbereit

Rüstungsindustrie
Türkei: Einheimische Luft-Luft-Raketen einsatzbereit

Auslieferung von einheimischen Luft-Luft-Raketen an türkische Armee beginnt dieses Jahr. Türkische Rüstungsindustrie soll autark werden.

Teilen

von Kemal Bölge

Die ersten Luft-Luft-Raketen aus einheimischer Produktion sollen dieses Jahr in den Bestand der türkischen Luftwaffe aufgenommen werden. Im Rahmen des Göktuğ-Projekts entwickelten Ingenieure und Techniker die Luft-Luft-Raketen Gökdoğan und Bozdoğan, um von ausländischen Waffenimporten unabhängiger zu werden.

Das in Ankara beheimatete Institut für Forschung und Entwicklung der Verteidigungsindustrie (Tübitak Sage) hat sich zum Ziel gesetzt, einheimische Waffensysteme zu entwickeln. Wie der Präsident der türkischen Verteidigungsindustrie, Prof. Dr. Ismail Demir mitteilte, würden die ersten Luft-Luft-Raketen des Typs Bozdoğan und Gökdoğan im Laufe dieses Jahres an die türkischen Streitkräfte ausgeliefert. Mit der Entwicklung der beiden Lenkwaffen wurde bereits 2013 begonnen.

Institutsleiter von Tübitak-Sage: Lenkwaffen vielseitig einsetzbar

Der Leiter von Tübitak-Sage Gürcan Okumuş erklärte in einem Interview gegenüber CNN-Türk, dass man sich zum Ziel gesetzt habe, das Göktuğ-Projekt 2022 abzuschließen. Die Arbeiten und die Gespräche über eine Serienproduktion hätten bereits begonnen. Im Rahmen des Göktuğ-Projekts habe das Ziel darin bestanden, die beiden Luft-Luft-Raketen in die F-16 Kampfflugzeuge vollständig zu integrieren. Dieses Ziel sei erreicht worden.

Okumuş verwies darauf, dass beide Raketentypen auch in Hubschraubern und Drohnen eingesetzt werden könnten. Für die Türkei biete eine Serienproduktion dieser einheimisch hergestellten Luft-Luft-Raketen Kostenvorteile und könne bei Tests und Militärübungen effizienter eingesetzt werden.

Informationen zu den Raketen:

Luft-Luft-Lenkwaffe Gökdoğan
Reichweite 65 km +
Geschwindigkeit Mach 4
Gewicht cirka 150 kg
Länge nicht bekannt (etwas länger als Bozdoğan)
Durchmesser nicht bekannt

Luft-Luft-Lenkwaffe Bozdoğan
Reichweite 25 km +
Geschwindigkeit Mach 4
Gewicht 140 kg
Länge 3,3 Meter
Durchmesser 160 mm

Nach zahlreichen Sanktionen westlicher Staaten auf militärische Güter hat die Türkei ihre Rüstungsindustrie massiv ausgebaut

Nach dem Waffenembargo der USA von 1974, hat die Türkei mit der Gründung von Stiftungen für das Heer, die Marine und die Luftwaffe den Grundstein für Rüstungsunternehmen wie Aselsan, Havelsan, Roketsan, TUSAŞ usw. gelegt.

Wenn die türkische Armee heute wie in der Vergangenheit in der Lage ist, Operationen im Inland oder grenzüberschreitenden Einsätze durchzuführen, ist dabei ihr größter Unterstützer die türkische Verteidigungsindustrie.

Die Zusammenarbeit im Rüstungsbereich wird koordiniert von der Präsidentschaft der Verteidigungsindustrie (SSB) mit den Unternehmen der Stiftung zur Stärkung der türkischen Streitkräfte, Forschungsinstituten wie TÜBITAK, privaten Rüstungskonzernen, kleinen- und mittelständischen Unternehmen sowie den Universitäten des Landes.


Auch interessant

– Türkei –
Made in Turkey: „Weltbestes Sturmgewehr“ MPT-76 entwickelt sich zum Renner

Das in der Türkei entwickelte Sturmgewehr MPT-76 gilt aktuell als das beste der Welt. Als bisher einziges Sturmgewehr hat sie insgesamt 42 Nato- und weitere acht Tests bestanden.

Made in Turkey: „Weltbestes Sturmgewehr“ MPT-76 entwickelt sich zum Renner