Start Politik Ausland Sicherheitszone USA und Türkei halten gemeinsame Beobachtungsflüge über Syrien ab

Sicherheitszone
USA und Türkei halten gemeinsame Beobachtungsflüge über Syrien ab

Das türkische Verteidigungsministerium gab am Donnerstag bekannt, dass zwei türkische und zwei US-amerikanische Hubschrauber einen weiteren gemeinsamen Flug über den östlichen Euphrat in Syrien durchgeführt haben.

(Foto: msb)
Teilen

Ankara – Das türkische Verteidigungsministerium gab am Donnerstag bekannt, dass zwei türkische und zwei US-amerikanische Hubschrauber einen weiteren gemeinsamen Flug über den östlichen Euphrat in Syrien durchgeführt haben.

In einer Erklärung auf Twitter, sagte das Ministerium, dass der gemeinsame Hubschrauberflug Teil der ersten Phase der Umsetzung zur Einrichtung einer Sicherheitszone in der Region sei.

Der erste gemeinsame Erkundungsflug wurde am 24. August mit einem US-Hubschrauber durchgeführt, sagte der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar zuvor.

Türkische und US-amerikanische Militärbeamte haben sich am 7. August darauf geeinigt, dass die Sicherheitszone in Nordsyrien als „Friedenskorridor“ für vertriebene Syrer dienen soll und dass ein gemeinsames Operationszentrum in der Türkei eingerichtet wird, um seine Einrichtung zu koordinieren.

Zum Thema

– Syrien –
Türkisch-amerikanische Sicherheitszone: Syrische Flüchtlinge erhoffen Rückkehr

Mit der Einrichtung einer Sicherheitszone in Nordsyrien hofft die Türkei syrischen Flüchtlingen eine sichere Rückkehr zu ermöglichen.

Türkisch-amerikanische Sicherheitszone: Syrische Flüchtlinge erhoffen Rückkehr