Start Sport Kasachstan Ringer-WM: Türke Ziya Kayaalp steht im Finale

Kasachstan
Ringer-WM: Türke Ziya Kayaalp steht im Finale

Am dritten Tag der Ringer-Weltmeisterschaft in der kasachischen Hauptstadt Nursultan (vormals Astana) traf der türkische Nationalringer Rıza Kayaalp in der Gewichtsklasse bis 130 KG im griechisch-römischen Stil im Halbfinale auf seinen deutschen Rivalen Eduard Popp.

(Archivfoto: Screenshot)
Teilen

Nursultan – Am dritten Tag der Ringer-Weltmeisterschaft in der kasachischen Hauptstadt Nursultan (vormals Astana) traf der türkische Nationalringer Rıza Kayaalp in der Gewichtsklasse bis 130 KG im griechisch-römischen Stil im Halbfinale auf seinen deutschen Rivalen Eduard Popp.

Kayaalp, der in der erste Hälfte 1:0 führte, beendete das Match 4:1 und qualifizierte sich somit für das WM-Finale.
Somit trifft der dreifache Weltmeister im morgigen Finale um die Goldmedaille auf den kubanischen Oscar Pino Hinds.

Im Falle eines Sieges könnte Rıza Kayaalp der erste türkische Sportler werden, der zum vierten Mal Weltmeister wird.

Zuvor ging Kayaalp in den Jahren 2010 und zwischen 2012 und 2018 aus acht europäischen Turnieren als Sieger hervor. Insgesamt gewann der 29-Jährige 18 Goldmedaillen, die erste bei der Weltmeisterschaft der Junioren 2008 in Istanbul.

Ein anderer türkischer Ringer, Fatih Cengiz, verlor in der Gewichtsklasse bis 77 KG gegen seinen weißrussischen Rivalen Pavel Liakh und verpasste damit die Weiterqualifikation.