Start Panorama Ausland Schweiz Geklautes Portemonnaie nach 31 Jahren zurück bei Besitzerin

Schweiz
Geklautes Portemonnaie nach 31 Jahren zurück bei Besitzerin

Eine 56-jährige Frau aus Winterthur erreichte gestern Nachmittag per Telefon eine besonders große Überraschung. Am anderen Ende des Hörers war die Stadtpolizei. Und diese teilte ihr mit, dass man ihr Portemonnaie gefunden habe, 31 Jahre nachdem es ihr gestohlen worden war.

(Foto: Screenshot/Stadtpolizei Winterthur)
Teilen

Winterthur – Eine 56-jährige Frau aus Winterthur erreichte gestern Nachmittag per Telefon eine besonders große Überraschung. Am anderen Ende des Hörers war die Stadtpolizei. Diese teilte ihr mit, dass man ihr Portemonnaie gefunden habe, 31 Jahre nachdem es ihr gestohlen worden war.

Wie die Schweizer Tageszeitung der Landbote weiter berichtet, folgte auf der Wache eine zweite Überraschung. Dort konnte man ihr die Brieftasche praktisch unversehrt übergeben, im Zustand von 1988. Der Lüftungsschacht des Theater-Parkhauses, in dem die schwarze Leder-Brieftasche während Bauarbeiten zum Vorschein gekommen war, bot offenbar ideale Bedingungen, berichtet Der Landbote weiter.

Sie gehe davon aus, dass ihr jemand das Portemonnaie nach einem Adventskonzert in der Stadtkirche bei einem Spaziergang durch die Altstadt aus der Tasche gestohlen habe.

Gestohlenes Portemonnaie nach 31 Jahren gefundenBei Restaurationsarbeiten in einem unserer Parkhäuser fanden wir in…

Gepostet von Stadtpolizei Winterthur am Dienstag, 17. September 2019