Start Politik Ausland Balkan Albanien und Saudi-Arabien wollen Handel stärken

Balkan
Albanien und Saudi-Arabien wollen Handel stärken

Albanien wird den Handel von landwirtschaftlichen und tierischen Erzeugnissen mit Saudi-Arabien stärken, teilte der albanische Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Bledi Cuci am Donnerstag mit.

(Foto. Screenshot/Twitter)
Teilen

Tirana – Albanien wird den Handel von landwirtschaftlichen und tierischen Erzeugnissen mit Saudi-Arabien stärken, teilte der albanische Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Bledi Cuci am Donnerstag mit.

Cuci empfing eine Delegation aus dem Königreich Saudi-Arabien unter der Leitung des stellvertretenden Landwirtschaftsministers Ahmed Saleh Al-Eyada.

Laut Cuci konzentrierten sich die Seiten auf den Export von Vieh, Obst – insbesondere Datteln – und Gemüse sowie  Aquakulturprodukte aus Albanien.

(Foto: Screenshot/Twitter)

„Die beiden Länder haben alle Möglichkeiten, die Zusammenarbeit insbesondere im Bereich der Ausfuhr von Agrar- und Tierprodukten zu stärken. Landwirtschaft und ländliche Entwicklung gehören zu den Schlüsselsektoren der albanischen Wirtschaft. Wir haben die Kapazität und dies ist der Moment, um die Handelsbeziehungen mit Saudi-Arabien zu intensivieren“, sagte Cuci.

„Eine gemeinsame Kommission der beiden Ministerien wird in den kommenden Monaten eingerichtet, damit diese Zusammenarbeit funktioniert“, sagte Cuci in einer Erklärung auf Facebook.

https://twitter.com/bledicuci/status/1169690009357692930

Auch interessant

– Kosovo –
Bericht: Über 40.000 Kosovo-Albaner warten auf deutsche Arbeitserlaubnis

Wie das kosovarische Nachrichtenportal „Indeksonline“ berichtet, warten derzeit fast 40.000 Kosovaren auf die Erteilung einer Arbeitserlaubnis durch die deutsche Botschaft in Pristina.

Bericht: Über 40.000 Kosovo-Albaner warten auf deutsche Arbeitserlaubnis

Facebook Kommentare