Start Panorama Ausland "Capnocytophaga canimorsus" Hund leckte Wunde: US-Frau wurden Hände und Beine amputiert

"Capnocytophaga canimorsus"
Hund leckte Wunde: US-Frau wurden Hände und Beine amputiert

Als sie hohes Fieber bekam, wurde sie in den frühen Morgenstunden des 11. Mai in die Notaufnahme des Stark County Krankenhauses in Ohio gebracht. Nachdem Trainer neun Tage später in einem Krankenhausbett aufwachte, waren ihre Hände und Beine amputiert worden.

(Foto: Screenshot/Fox8 Cleveland)
Teilen

Ohio – Nur wenige Tage nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub meldete sich Marie Trainer mit Rückenschmerzen und Übelkeit von der Arbeit krank. Als sie hohes Fieber bekam, wurde sie in den frühen Morgenstunden des 11. Mai in die Notaufnahme des Stark County Krankenhauses in Ohio gebracht. Nachdem Trainer neun Tage später in einem Krankenhausbett aufwachte, waren ihre Hände und Beine amputiert worden.

Die Friseurin aus Ohio erinnert sich, dass sie mit grippeähnlichen Symptomen wie Übelkeit und Schmerzen zu kämpfen hatte. Kurz nachdem sie sich zur Ruhe gelegt hatte, wurde sie von ihrem besorgten Mann ins Krankenhaus gebracht, da sie hohes Fieber bekam. Neun Tage später erwachte sie aus einem Koma mit teilweise amputierten Armen und Beinen.

„Als ich meine Augen öffnete, wusste ich nicht, wo ich war“, sagte Trainer dem TV-Sender Fox 8 Cleveland. „Es war für mich sehr schwer zu erfahren, dass sie meine Beine und Arme amputieren mussten. Sehr schwer zu verkraften“.

Es dauerte mehrere Tage, bis die Ärzte feststellten, dass Trainer nicht durch eine tropische Reisekrankheit, sondern durch das Lecken ihrer Schäferhunde eine schwere Infektion erlitten hatte. Laut den Ärzten haben ihre Hunde eine kleine Wunde an ihrem Arm geleckt und dadurch eine Infektion durch ein Bakterium namens Capnocytophaga canimorsus verursacht. Viele gesunde Katzen, Hunde und sogar Menschen haben Spuren der Bakterien im Mund und obwohl sie normalerweise nicht schädlich sind, kann sie in seltenen Fällen, wie z.B. bei Marie Trainer, das Blut vergiften.

Die Infektion begann, kleine Gefäße in ihren Armen, Händen, Beinen und Füßen anzugreifen, ihre Gliedmaßen wurden wund und dann nekrotisch- ohne Amputation wäre sie gestorben.

Auch interessant

– Businessnews –
Türkei: Flixbus übernimmt türkischen Marktführer Kamil Koc

Flixbus übernimmt das türkische Unternehmen Kamil Koc und weitet sein Angebot auf die Türkei aus.

Türkei: Flixbus übernimmt türkischen Marktführer Kamil Koc