Start Panorama Ausland Türkei Neuer Flughafen in Istanbul: Turkish Airlines befördert am ersten Tag 25.000...

Türkei
Neuer Flughafen in Istanbul: Turkish Airlines befördert am ersten Tag 25.000 Passagiere

Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) hat an ihrem ersten Tag nach dem Umzug zu dem neuen Flughafen Istanbul mehr als 25.000 Passagiere befördert.

(Foto: nex24)
Teilen

Istanbul (nex) – Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) hat an ihrem ersten Tag nach dem Umzug zu dem neuen Flughafen Istanbul mehr als 25.000 Passagiere befördert.

„Ab 01:45 haben wir uns von 10.641 Gästen in 48 Flügen verabschiedet. Die Anzahl der ankommenden Passagiere lag bei 79 Flügen bei 14.582. Wir haben 21.792 Gepäckstücke abgefertigt und eine Leistungsrate von 84 Prozent erzielt“, zitiert das Nachrichtenportal „Daily Sabah“ einen Tweet des Presse-Vizepräsidenten der Airline, Yahya Üstün

Turkish Airlines zog am vergangenen Wochenende zum neuen Flughafen in Istanbul um. Wie „Daily Sabah“ weiter berichtet, verabschiedete sich THY vom Flughafen Atatürk mit ihrem letzten internationalen Flug am Samstag um 02:00 Uhr nach Singapur. Das erste THY-Flugzeug startete um 14:00 Uhr vom neuen Flughafen zur türkischen Hauptstadt Ankara. In den 12 Stunden zwischen den beiden Flügen waren beide Flughäfen für den Flugbetrieb gesperrt. Die Flüge am neuen Flughafen werden nun schrittweise erhöht.

Der neue Flughafen soll bei voller Auslastung mehr als 100 Fluggesellschaften und Flüge zu über 300 Zielen auf der ganzen Welt beherbergen sowie zu einem globalen Luftverkehrsdrehkreuz werden. Laut dem IGA-Konsortium, dem Auftragnehmer und Betreiber des Projekts, wird der neue Flughafen in den nächsten 10 Jahren, wenn alle vier Phasen mit sechs Start- und Landebahnen abgeschlossen sind, eine jährliche Kapazität von 200 Millionen Passagieren erreichen.

Neuer Flughafen wird BIP um 79 Milliarden US-Dollar steigern

Nach den Worten des türkischen Ministers für Verkehr, Schifffahrt und Kommunikation, Ahmet Arslan, wird der neue Flughafen einen großen Beitrag für die Wirtschaft leisten und Arbeitsplätze schaffen.

Arslan zufolge werde der Flughafen einen erheblichen Beitrag zum Handel leisten und das BIP mit zusätzlichen 79 Milliarden US-Dollar um 4.9 Prozent steigern.

Der türkische Verkehrsminister erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu im vergangenen Jahr, dass der Luftverkehrssektor in der Türkei große Fortschritte gemacht habe. Dies sei der Politik der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt (AKP), die großen Wert auf den Bereich lege, zu verdanken.