Start Politik Wirtschaft IWF: Die Türkei wird nicht um Geld bitten

Wirtschaft
IWF: Die Türkei wird nicht um Geld bitten

Der IWF (Internationale Währungsfond) geht nicht davon aus, dass die Türkei die Organisation in naher Zukunft um Unterstützung bitten wird.

(Archivfoto: nex24)
Teilen

New York – Der IWF (Internationale Währungsfond) geht nicht davon aus, dass die Türkei die Organisation in naher Zukunft um Unterstützung bitten wird.

„Wir haben keinen Grund zu der Annahme, dass die Türkei überhaupt darüber nachdenkt, zum IWF zu kommen“, zitiert die Nachrichtenagentur dpa die Chefvolkswirtin des Weltwährungsfonds, Gita Gopinath.

Die türkische Volkswirtschaft stehe sicherlich unter Stress und der IWF gehe auch davon aus, dass die Wirtschaftsleistung im laufenden Jahr sinken werde. Allerdings werde im Jahr 2020 auch eine Erholung erwartet. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte mehrmals erklärt, er wolle auf keinen Fall internationale Hilfe des IWF beantragen.

Auch interessant

– Treffen in Washington –
„Back to Business“: Die Chemie zwischen Erdogan und Trump stimmt

Die Türkei und die USA haben trotz einer Reihe von Differenzen ein gutes Verhältnis entwickelt, sagte der Sprecher des türkischen Staatspräsidenten am Sonntag.

„Back to Business“: Die Chemie zwischen Erdogan und Trump stimmt

Facebook Kommentare