Start Wirtschaft Köln Mediengruppe RTL Deutschland verkauft Universum Film

Köln
Mediengruppe RTL Deutschland verkauft Universum Film

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat heute bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf ihres Tochterunternehmens Universum Film unterzeichnet hat.

Mediengruppe RTL (Foto: Screenshot/Youtube)
Teilen

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat heute bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf ihres Tochterunternehmens Universum Film unterzeichnet hat. Neuer Eigentümer von Universum Film wird der Investor KKR. Bernhard zu Castell bleibt unverändert Geschäftsführer von Universum Film. Der Vollzug der Transaktion steht unter der aufschiebenden Bedingung behördlicher Genehmigungen.

Jörg Graf, Geschäftsführer RTL und COO Programme Affairs Mediengruppe RTL Deutschland: „Die Mediengruppe RTL Deutschland und Universum Film haben gemeinsam zahlreiche Erfolge gefeiert. Hierfür möchte ich mich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern der Universum Film unter der Geschäftsführung von Bernhard zu Castell bedanken.

Der anhaltende wirtschaftliche Erfolg der Universum Film basiert auf dem Erwerb und Vertrieb von Filmrechten sowie ihrer erfolgreichen digitalen Transformation mit einem Schwerpunkt auf dem transaktionsbasierten Geschäft. Bei der Mediengruppe RTL Deutschland fokussieren wir unsere Strategie auf eigenproduzierte Inhalte sowie auf den Ausbau unseres Streamingdienstes TVNOW. Wir werden unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Universum Film auf vielen Ebenen fortsetzen, sind jedoch aufgrund der von uns gesetzten strategischen Schwerpunkte der Überzeugung, dass wir unsere jeweiligen Erfolgsgeschichten noch besser fortschreiben können, wenn wir voneinander unabhängig agieren.“

Bernhard zu Castell, Geschäftsführer Universum Film: „Ich bedanke mich bei der Mediengruppe RTL für spannende und erfolgreiche 15 Jahre und freue mich darauf, dass wir auch zukünftig unsere gute Zusammenarbeit fortsetzen. Diese Transaktion bietet Universum Film die Möglichkeit, ihre vielfältigen Kompetenzen in einem sehr dynamischen Markt voller Chancen in eine große Content-Plattform einzubringen, die von Medienunternehmer Fred Kogel geleitet wird und hinter der das Renommee und die große Medien-Erfahrung von KKR stehen.“

„Ich bin stolz darauf, dass wir unserer Vision, in der deutschen Entertainment-Industrie etwas wirklich Neues und Einzigartiges zu schaffen, einen weiteren Schritt nähergekommen sind. Universum ergänzt unsere Plattform ideal: Wie kein Zweiter bringt das Unternehmen Inhalte maßgeschneidert zum Zuschauer – im Kino oder Zuhause. Mit Universum und TMG gehört die Plattform bereits heute in vielen Bereichen zu den Besten der Branche. Auf diesen Stärken wollen wir aufsetzen und weiter wachsen“, sagte Philipp Freise, Partner und Leiter des europäischen Investmentteams für Technologie, Medien und Telekommunikation bei KKR.

Im Content-Bereich bleiben die Mediengruppe RTL Deutschland und Universum Film auch künftig verbunden, werden im Bereich Serien- und Filmentwicklung und -einkauf weiterhin eng zusammenzuarbeiten und perspektivisch weitere Marken der Mediengruppe RTL gemeinsam auf die Kinoleinwand bringen und auswerten. Ein erstes entsprechendes Projekt wurde mit dem Film „Club der roten Bänder – Wie alles begann“ realisiert, das auf der VOX-Erfolgsserie basiert und am 14. Februar erfolgreich im Kino gestartet ist.

Über Universum

Universum ist ein Unternehmen mit Sitz in München, das auf dem nationalen und internationalen Markt Spielfilm- und Serienrechte in allen Genres erwirbt sowie koproduziert und diese im Kino und Home Entertainment auswertet. Universum ist führender Independent-Videoanbieter im deutschsprachigen Raum und betreibt die Auswertung von Lizenzen im DVD/Blu-ray- und Digitalbereich auch als Aggregator für zahlreiche externe Partner. Daneben ist Universum im Bereich Hörspiel aktiv und besitzt zwei eigene SVOD-Channels.

Facebook Kommentare