Start Kultur Das Shaman Dance Theatre „Anatolian Legends of Love“ kommen nach Deutschland!

Das Shaman Dance Theatre
„Anatolian Legends of Love“ kommen nach Deutschland!

Das Shaman Dance Theatre, das mit Tanz und Musik die anatolische Kultur der Welt präsentiert, wird im November erstmalig mit seiner Produktion „Anatolian Legends of Love“ in Deutschland zu Gast sein.

TEILEN
(Foto: Mustafa Yigit)

Das Shaman Dance Theatre bringt Anatolien nach Deutschland

Das Shaman Dance Theatre, das mit Tanz und Musik die anatolische Kultur der Welt präsentiert, wird im November erstmalig mit seiner Produktion „Anatolian Legends of Love“ in Deutschland zu Gast sein. In Kooperation mit Seans Worldwide Entertainment präsentiert sich das Ensemble Kultur- und Kunstliebhabern in den Städten Offenbach, Berlin, Hamburg und Essen.

NEX24 sprach mit dem Direktor des Shaman Dance Theaters Murat Uygun;

Wann und mit welcher Mission wurde das Shaman Dance Theatre gegründet?

Murat Uygun: Die Gründung des Shaman Dance Theatres im Jahre 2004 in Istanbul, basierte auf der Idee, alle darstellenden Künste in einem Ganzen zu vereinen. Das Ziel war es, große Kunstdisziplinen wie Tanz, Musik, Rhythmus und Theater, traditionell und modern aus Ost und West unter einem Dach miteinander zu verbinden.

Mit internationalen Choreografen aus aller Welt haben wir seither, zusammen mit den Künstlern des Ensembles, Werke schaffen können, die den kulturellen Reichtum der eurasischen Geographie in einer universellen Sprache widerspiegeln.

Wie kam es damals zur Namensgebung „Shaman Dance Theatre“?

Murat Uygun: Der Schamane, der mit zeitgenössischem Blick als produktiver Künstler seiner Zeit definiert wird, setzt darstellende Künste als Kommunikations- und Heilungsmittel ein, welche mittlerweile zu einem universellen und künstlerischen Symbol geworden und auch unabhängig von religiösen Überzeugungen sind.

Daher wählten wir für unser Ensemble den Namen „Shaman Dance Theatre“, mit dem Ziel originelle Inszenierungsformen mit innovativen Produktionen zu schaffen.

Aus wie vielen Künstlern setzt sich das Ensemble zusammen?

Murat Uygun: Das Shaman Dance Theatre, mit Sitz in Istanbul besitzt mittlerweile eine Gemeinschaft von 70 internationalen Künstlern aus 6 verschiedenen Ländern.

Wie können wir uns die Arbeit des Ensembles genau vorstellen?

Murat Uygun: Das Shaman Dance Theatre verändert und passt seine Produktionen fortlaufend neu an. Dafür nutzen wir unsere eigenen technischen Produktionseinrichtungen welche Tanzstudios, Kostümwerkstätten, ein Musikstudio und ein Lichtdesign Atelier umfassen.

In welchen Ländern trat das Ensemble bereits auf?

Shaman Dance Theatre hat in den letzten 14 Jahren über 1000 Aufführungen gegeben. Neben regelmäßigen Auftritten in der Türkei, fanden Gastspiele in Bulgarien, Rumänien, der Niederlande, Italien, Aserbaidschan, Kasachstan, Japan und in Katar statt. Im Jahre 2012 realisierten wir eine Tournee in Holland mit 37 Aufführungen innerhalb von 45 Tagen. Das war erstmalig eine der längsten Tourneen einer türkischen Dance Company. Seither haben wir mit unseren Vorstellungen über hunderttausend Menschen erreicht. 

Können Sie uns näheres über die kommende Deutschland-Tournee erzählen?

Murat Uygun: In Kooperation mit der Produktionsfirma SEANS Worldwide Entertainment sind vier Gastspiele geplant. In gewisser Weise wird es das erste Treffen mit Kultur und Kunstliebhabern in Deutschland sein. Diesen möchten wir die anatolische Kultur vorstellen und näherbringen.

Wann genau findet die Tournee statt?

Murat Uygun: Die Deutschlandtournee beginnt am 23. November in der Stadthalle von Offenbach. Am 24. November, sind wir zu Gast im Berliner Admiralspalast.

Es folgen Gastspiele am 26. November in Hamburg und am 27.November in Essen.

Wir freuen uns sehr darauf!

 

Facebook Kommentare

TEILEN