Start Politik Ausland Serbien Serbischer Präsident Vucic dankt Russland für militärische Hilfe

Serbien
Serbischer Präsident Vucic dankt Russland für militärische Hilfe

Der serbische Präsident Aleksandar Vucic dankte Russland bei der Militärparade am Samstag zum 75. Jahrestag der Befreiung Belgrads von den Nazis, für die militärische Hilfe und die Zusammenarbeit in der Verteidigungsindustrie.

(Foto: Screenshot/Twitter)
Teilen

Belgrad – Der serbische Präsident Aleksandar Vucic dankte Russland bei der Militärparade am Samstag zum 75. Jahrestag der Befreiung Belgrads von den Nazis, für die militärische Hilfe und die Zusammenarbeit in der Verteidigungsindustrie.

Aleksandar Vucic betonte, dass die Waffen modern seien und Serbien mit diesen in der Lage sei, sich und die Bevölkerung zu verteidigen. Auch der russische Premierminister Dmitri Medwedew war bei der Militärparade anwesend.

„Danke, liebe Freunde, für eure modernen Waffen, von denen wir jeden Tag mehr und mehr haben. Serbien wird seine Tradition der Freiheit bewahren. Wir werden in der Lage sein, unseren Luftraum, unser Land und unser Volk zu verteidigen“, zitiert die russische Nachrichtenagentur TASS den serbischen Staatschef.

Vucic bedankte sich auch bei den an der Parade teilnehmenden Soldaten.

„Liebe Soldaten, ich möchte Ihnen für alles danken, was Sie für Ihr Land tun, und Sie am Tag der Befreiung Belgrads von den Nazis begrüßen, damit wir unser Land, unsere Werte und die Traditionen der Freiheit immer verteidigen können“, so Vucic.

Darüber hinaus dankte er den Veteranen des Kosovo-Krieges und denen, die Serbien während der NATO-Angriffe gegen Jugoslawien im Jahr 1999 verteidigt haben.

„Liebe Veteranen und Soldaten, und bei allen, die Serbien vor 20 Jahren verteidigt haben, möchte ich mich sehr für alles bedanken, was Sie für unser Mutterland getan haben“, sagte Vucic.