Start Digital Filme Spannender als das wahre Leben: Der Erfolg der TV-Show „Narcos“

Filme
Spannender als das wahre Leben: Der Erfolg der TV-Show „Narcos“

Die Geschichte um den Drogenbaron Pablo Escobar ist ein Fernsehhit. Drei Staffeln und ein Reboot, das von den Anfängen des Kartells erzählt, bescherten Streamingdienst Netflix traumhafte Einschaltquoten. Aber was ist das Geheimnis hinter der erfolgreichen Serie?

(Foto: Screenshot/Netflix)
Teilen

Die Geschichte um den Drogenbaron Pablo Escobar ist ein Fernsehhit. Drei Staffeln und ein Reboot, das von den Anfängen des Kartells erzählt, bescherten Streamingdienst Netflix traumhafte Einschaltquoten. Aber was ist das Geheimnis hinter der erfolgreichen Serie?

Mit dem Meilenstein House of Cards begann Netflix seinen Siegeszug um die Welt. Schon vor der Eroberung des deutschen Marktes war das Politdrama allen Serienfans ein Begriff und der Name Netflix ein Garant für fantastische Inhalte.  Dieser Erwartungshaltung ausgesetzt schafft es der Streamingdienst immer wieder, mit neuen Erfolgen zu punkten. Auffällig ist, dass viele neue Produktionen auf wahren Begebenheiten basieren. Die Zuschauer scheinen die aufgearbeiteten Momente des Weltgeschehens zu lieben. Zwar veröffentlicht Netflix keine Abrufzahlen, doch sind Serien wie die Königsserie The Crown in der Boulevard- wie auch Fachpresse ein stetiges Gesprächsthema.

Wachsender Markt für Serien

Obwohl die bisher zwei Staffeln über das britische Königshaus von Kritikern hochgelobt werden, rangiert das Drogen-Epos Narcos auf der Beliebtheitsskala der Fans und Netflix-User in den oberen Rängen. Die Story um das Medellin-Kartell und seinen Anführer Pablo Escobar fasziniert Zuschauer über drei Staffeln lang.

Obwohl die Serie keine leichte Kost und überwiegend mit Untertiteln versehen ist, nimmt die Story den Zuschauer von der ersten Sekunde an gefangen. Die inhaltliche Dichte und Nähe zu realen Personen machen die Faszination der Show aus. Aufstieg und Fall von Pablo Escobar werden in düsteren Bildern erzählt, die den Staub und die Hitze Südamerikas auf der heimischen Couch spürbar werden lassen.

Der Hype der Serie schlug sich kurz nach Serienstart auch in anderen Entertainmentmärkten nieder. Genesis Casino bietet zum Beispiel die Möglichkeit, mit Pablo Escobar und Ermittler Steve Murphy in die schwüle Hitze Mexicos einzutauchen. Im gleichnamigen Slot Game werden auf fünf Walzen verschiedene Buchstaben, bekannte Charaktere aus der Serie und themenspezifische Elemente dargestellt, die in bestimmten Kombinationen positioniert werden müssen. In der richtigen Reihenfolge platziert, erwarten den Spieler einige Überraschungen, die den Spaß der Serie elegant verlängern. Auf diese Weise lässt sich die Spannung der Serie hervorragend transportieren.

Nachdem die ursprüngliche Story nach zwei Staffeln beendet wurde, fürchteten Fans ein zeitiges Aus der Serie. Die Macher konzentrierten sich jedoch in der dritten Staffel auf ein weiteres echtes  Kartell und verlagerten die vierte Staffel an den Beginn der Drogen-Ära. Ein handwerklicher Kniff, der mehr Raum zur Entwicklung der Figuren gibt und einen tieferen Einblick in die dunkle Welt des Drogenhandels ermöglicht. Für die Autoren ein schwieriges Unterfangen, wenn eine Serie auf wahren Begebenheiten basiert: Ihr Handlungsverlauf ist von Beginn an begrenzt.

Ist die eigentliche Geschichte beendet, stehen die Verantwortlichen vor der Frage, ob die Serie eine neue Perspektive einnimmt oder beendet wird. In Zeiten der Vermarktung eines erfolgreichen Titels eine schwierige Entscheidung.

Handlung im Cross-Selling fortführen

Mit dem Ausweichen auf andere Bereiche erlauben sich die Produzenten einer Serie, die Story weiter leben zu lassen und auf neue Märkte zu erweitern. Die Gaming-Industrie ist sehr eng mit der Filmindustrie vernetzt, um bereits etablierte Figuren und Namen als Spielerlebnis aufzubereiten. So wurde auch für Herbst 2019 die Veröffentlichung des Videogames Narcos: Rise of the Cartels angekündigt. Ein Spiel, das es dem User ermöglicht, die Ereignisse aus den ersten Staffeln selbst nachzuspielen und zu ermitteln.

Facebook Kommentare