Start Panorama Ausland Tourismus Turkish-Airlines: Kostenlose Bosporusfahrten für Transitreisende

Tourismus
Turkish-Airlines: Kostenlose Bosporusfahrten für Transitreisende

Die nationale Fluggesellschaft der Türkei hat ihr Angebot an kostenlosen Stadtrundfahrten erweitert und bietet abendliche Bosporusfahrten für Transitreisende in Istanbul an.

(Symbolfoto: pixa)
Teilen

Istanbul (aa) – Die nationale Fluggesellschaft der Türkei hat ihr Angebot an kostenlosen Stadtrundfahrten erweitert und bietet abendliche Bosporusfahrten für Transitreisende in Istanbul an.

Im Rahmen des Projekts „Touristanbul“ ermöglicht Turkish Airlines Transitpassagieren, die sechs bis 24 Stunden am Flughafen Istanbul bleiben, die historischen und natürlichen Schönheiten der Stadt zu sehen, sagte Abdullah Yormaz, Tour Marketing Manager von Turkish Airlines, am Montag vor Journalisten.

Um zur Zufriedenheit der Passagiere beizutragen, ihren Anteil am internationalen Transitpassagiermarkt zu erhöhen und den Tourismus zu fördern, haben die Turkish Airlines die Istanbul Bosphorus Strait Tour zu ihrem täglichen Sechs-Touren-Paket hinzugefügt, sagte Yormaz.

Turkish Airlines biete seit 2009 kostenlose Stadtrundfahrten für internationale Passagiere in Istanbul an. Damals hätten jährlich etwa 5.000 Passagiere die Tourdienstleistungen in Anspruch genommen, 2019 sei diese Zahl auf 5.000 im Monat angestiegen.

„Im Jahr 2018 hatten wir die Möglichkeit, 67.400 Passagiere mit den historischen und touristischen Schönheiten Istanbuls vertraut zu machen“, sagte Yormaz und fügte hinzu, dass im gleichen Zeitraum Passagiere aus 63 verschiedenen Ländern an der Tour teilnahmen. Das Programm beginne am 1. Mai und werde bis zum 31. Oktober durchgeführt, so Yormaz. In den den ersten vier Monaten dieses Jahres hätten bereits rund 15.000 Passagiere am Tourprogramm teilgenommen.

Das Star-Alliance-Mitglied Turkish Airlines wurde 1933 mit einer Flotte von fünf Flugzeugen gegründet und ist heute eine 4-Sterne-Fluglinie mit einer Flotte von 335 Flugzeugen (Passagier- und Frachtmaschinen), die 308 Zielorte weltweit anfliegt, darunter 259 internationale und 51 nationale Destinationen.