Start Panorama Ausland Festnahme von Murat Özdemir Türkische Polizei verhaftet TV-Persönlichkeit wegen Tierquälerei

Festnahme von Murat Özdemir
Türkische Polizei verhaftet TV-Persönlichkeit wegen Tierquälerei

Die türkische Polizei hat am Montag eine bekannte TV-Persönlichkeit verhaftet, da diese in einem Video zu sehen ist, wie sie einen Papagei quält.

(Foto: Screenshot/Hurriyet Video)
Teilen

Istanbul (nex) – Die türkische Polizei hat am Montag eine bekannte TV-Persönlichkeit verhaftet, da diese in einem Video zu sehen ist, wie sie einen Papagei quält.

Murat Özdemir, der an den türkischen Versionen von Survivor und Masterchef teilnahm, wurde Montagabend festgenommen, nachdem die Polizei sein Haus im Istanbuler Stadtteil Besiktas durchsucht hatte.

Als Tierschützer vor seinem Haus protestierten, wurde Özdemir auf eine Polizeiwache in Besiktas gebracht und der Papagei von den Behörden beschlagnahmt.

„Ich habe das Video mit großem Bedauern gesehen. Ich habe angewiesen, im Namen des Ministeriums eine Strafanzeige gegen diese Person einzureichen“, sagte Landwirtschafts- und Forstminister Bekir Pakdemirli in einem Tweet.

Auch die Tierschützerin und Sängerin Ömür Gedik forderte eine Festnahme:

„Eine solche Person sollte nicht frei rumlaufen dürfen. Es ist offensichtlich, dass er nicht gesund ist“, sagte sie.

Dem Papagei „geht es besser und er wird behandelt“, sagten Tierschützer in den sozialen Medien.

Özdemir war bekannt für sein unberechenbares Verhalten und war der erste Teilnehmer überhaupt, der von MasterChef ausgeschlossen wurde.

Türkischen Medienberichten zufolge sei Özdemir zu einer Geldstrafe von 5254 Lira verurteilt worden, zudem werde er für 21 Tage in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.