Start Politik Ausland Militäroffensive Friedensquelle Syrien: Türkischer Geheimdienst MIT fasst Täter des Autobombenanschlags von Al-Bab

Militäroffensive Friedensquelle
Syrien: Türkischer Geheimdienst MIT fasst Täter des Autobombenanschlags von Al-Bab

Wie das türkische Verteidigungsministerium am Sonntag mitteilte, sei es dem türkischen Nachrichtendienst MIT gelungen die Täter des gestrigen Anschlags in der Nordsyrischen Stadt al-Bab gefangen zu nehmen.

(Symbolfoto: AA)
Teilen

Al-Bab (nex) – Wie das türkische Verteidigungsministerium am Sonntag mitteilte, sei es dem türkischen Nachrichtendienst MIT gelungen die Täter des gestrigen Anschlags in der Nordsyrischen Stadt al-Bab gefangen zu nehmen.

Bewohner der nordsyrischen Stadt al-Bab protestierten am Sonntag gegen den gestrigen tödlichen Bombenanschlag der Terrorgruppe YPG/PKK, bei dem mindestens 19 Menschen starben.

Demonstranten versammelten sich vor dem Polizeigebäude und forderten, die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu. 

Das Auto mit der Bombe soll an einer Bushaltestelle geparkt haben. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte waren unter den Toten 13 Zivilisten. Zudem wurden mehr als 30 Menschen verletzt, berichtet die Deutsche Welle (DW) unter Berufung auf Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

„Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass kurdische Milizen hinter dem Angriff stecken“, zitiert DW Youssef Hamoud, ein Sprecher der sogenannten Syrischen Nationalarmee.

Auch interessant

– Militäroffensive Friedensquelle –
Assyrisch-christlicher Journalist: Westliche Medien lassen keine kritischen Fragen über PKK oder YPG zu

Assyrische Christen und Aramäer sind frustriert über die Berichterstattung westlicher Medien zur Terrororganisation PKK und ihrem syrischen Ableger YPG. Die Berichte entsprächen nicht der Realität und wer Fragen stelle oder Einwände habe, werde in Europa nicht erhört.

Assyrisch-christlicher Journalist: Westliche Medien lassen keine kritischen Fragen über PKK oder YPG zu