Start Politik Ausland Mega-Abkommen Trump will not be amused: China plant 400-Milliarden-Dollar-Investition im Iran

Mega-Abkommen
Trump will not be amused: China plant 400-Milliarden-Dollar-Investition im Iran

China plant, insgesamt 400 Milliarden Dollar in den Iran zu investieren, berichtet das Fachmagazin Petroleum Economist. 

(Archivfoto: AA)
Teilen

Peking – China plant, insgesamt 400 Milliarden Dollar in den Iran zu investieren, berichtet das Fachmagazin Petroleum Economist. 

Das Magazin zitiert eine hochrangige Quelle, die im iranischen Ölministerium tätig sei. Diese enorme Investition stelle einen wichtigen Punkt in einem neuen Abkommen zwischen den beiden Ländern dar. Dies sei während des Besuchs des iranischen Außenministers Mohammad Javad Zarif in China Ende August bestätigt worden. Zarif habe China besucht, um einen Fahrplan für ein bereits 2016 geschlossenes strategisch umfassendes Partnerschaftsabkommen vorzulegen.

280 Milliarden Dollar sollen demnach in den kommenden Jahren im Land investiert werden, etwa in die Erschließung neuer Ölfelder, in neue Pumpen, Raffinerien und andere Fabriken für die petrochemische Industrie. Dazu kommen 120 Milliarden Dollar, die in die industrielle Infrastruktur des Iran investiert werden sollen.

Im Gegenzug wird der Iran chinesischen Unternehmen das vorrangige Recht einräumen, sich an Ausschreibungen für neue, eingefrorene oder unvollständige Projekte zur Erschließung von Öl- und Gasfeldern sowie für alle petrochemischen Projekte zu beteiligen, einschließlich der Bereitstellung von Technologie und Personal zur Durchführung dieser Projekte.

Dies umfasst den Einsatz von bis zu 5.000 chinesischen Sicherheitsbeauftragten in iranischen Gebieten zur Sicherung chinesischer Projekte sowie die Beteiligung anderer Mitarbeiter und Ressourcen an der Sicherung von Öl-, Gas- oder petrochemischen Exporten aus dem Iran nach China, einschließlich derjenigen über den Golf, so der Bericht.

Facebook Kommentare