Start Sport Fußball EM-Qualifikation WC-Bürsten-Skandal: Belgier entschuldigt sich bei der Türkei

EM-Qualifikation
WC-Bürsten-Skandal: Belgier entschuldigt sich bei der Türkei

Bei der Ankunft am Flughafen der isländischen Hauptstadt Reykjavik, hielt ein Unbekannter dem Kapitän der türkischen Nationalmannschaft, Emre Belözoglu, eine Reinigungsbürste anstatt einem Mikrofon unter die Nase

(Foto: Screenshot)
Teilen

Reykjavík (nex) – Bei der Ankunft am Flughafen der isländischen Hauptstadt Reykjavik, hielt ein Unbekannter dem Kapitän der türkischen Nationalmannschaft, Emre Belözoglu, eine Reinigungsbürste anstatt einem Mikrofon unter die Nase

Mit einem Video hat sich ein Belgier mit dem Namen Corentin Siamang nun bei Belözoglu und der Türkei dafür entschuldigt. Im Video ist er mit türkischen Fans und Türkei-Trikot in einem Fahrzeug zu sehen und entschuldigt sich mit den Worten „özür dilerim kaptan“ (entschuldigung Kapitän).

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Island und der Türkei hatte es bei der Einreisekontrolle der türkischen Fußball-Nationalmannschaft zudem einen weiteren Eklat gegeben. Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Montag.
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu nannte die Behandlung auf Twitter „inakzeptabel“.

Facebook Kommentare