Start Sport Fußball Özil-Hochzeit Kommentar: Mesut Özil, meinen Respekt hast du!

Özil-Hochzeit
Kommentar: Mesut Özil, meinen Respekt hast du!

"Als alle dachten, dass sie dich klein gekriegt haben und du jetzt vernünftig geworden bist, stehst du da mit deiner schönen Model-Braut und machst Erdogan zum Trauzeugen." Ein Kommentar.

(Foto: AA)
Teilen

Von Sahin Karanlik

Als dich die Türken zwingen wollten, für die Türkei zu spielen, hast du dich für deine Karriere und für Deutschland entschieden. Du wurdest deswegen beschimpft und bedroht.

Als du statt die deutsche Hymne zu singen vor jedem Spiel gebetet hast, haben dich die Deutschen beschimpft und bedroht, trotzdem hast du es bis zum Schluss durchgezogen.

Als du dich mit Erdogan fotografieren lassen hast, wollten sie dich aus der Mannschaft werfen, doch statt zu Kreuze zu kriechen, hast du gekündigt.

Als alle dachten, dass sie dich klein gekriegt haben und du jetzt vernünftig geworden bist, stehst du da mit deiner schönen Model-Braut und machst Erdogan zum Trauzeugen.

Kann es sein, dass dir am Arsch vorbeigeht, was die Leute dir vorschreiben, und du das machst, wozu du gerade Bock hast? Wo andere sich für ihr Verhalten tausendfach entschuldigen, du aber immer noch einen draufsetzt? Dass du dich nicht verbiegen lässt, egal, wie stark der Gegenwind ist?

Dein Fußballtalent können andere besser beurteilen und den Erdogan muss ich auch nicht lieben, aber meinen Respekt hast du!

Nachtrag:

Dann setz ich noch einen drauf

Mensch, überlegt doch mal. Klar muss man Erdogan kritisieren, aber diese Masse an Informationen in der deutschen Öffentlichkeit hat fast alle anderen Probleme in Deutschland verdrängt. Alle wissen wer Erdogan ist, wo er wohnt, wir kennen seine Familie, alle seine Minister und in welche goldene Schüssel er kackt. Wer die Niederlande, direkter Nachbar von Deutschland, gerade regiert, weiß ich nicht.

ch kenne nicht die portugiesische Regierung, obwohl die in den letzten Jahren hervorragende Arbeit leisten soll.
Was ist eigentlich mit der Schweiz? Nix mehr von denen gehört. Gibt es die noch? Wer ist da eigentlich Kanzler? Keine Ahnung.
Belgien? Weiß ich nicht. Dänemark? Müsste ich googlen.
Alle fragen sich, warum die Grünen gerade einen Höhenflug haben. Liegt es an Greta und dem Klimawandel, oder weil davor Özdemir nur Erdogan als Thema hatte und sich mehr als türkischer Oppositionspolitiker verstand, statt sich auf deutsche Themen zu konzentrieren.

Cem weg – Die Grünen bei 26%. Wen sollen die Leute sonst wählen, wenn sie von der GroKo enttäuscht sind und Nazis nicht mögen?

Und pünktlich zur Sommerzeit wieder die Boykottaufrufe, wegen Erdogan nicht in der Türkei Urlaub zu machen.
Alternativ kann man ja nach Ägypten, Tunesien oder Marokko fliegen. Bestimmt wunderschöne Länder, die ich noch gerne bereisen würde, aber wenn ich danach gehen würde, wie demokratisch sie sind, sicher nicht meine erste Wahl.
Die gleichen Leute, die die Türkei wegen Erdogan meiden, kommen übrigens aus Katar mit leuchtenden Augen zurück. Die sind da nicht so luschig, wird mir erzählt. Nachdem man die Gastarbeiter zwei Jahre ausgebeutet hat, schiebt man sie ab und den Dieben werden die Hände abgehackt, warum geht es hier in Deutschland nicht?

Erdogan hat teils gute und teils miese Arbeit gemacht. Ich bin kein Fan von ihm und ich hoffe, dass die Ära in der Türkei bald vorbei ist. Aber das sollen die Türken in der Türkei entscheiden, nicht ich. Ich lebe hier und mich beschäftigt, was in Deutschland passiert.

Inzwischen hat sich im Untergrund ein ganzes Nazi-Terror-Netzwerk gebildet, die Journalisten bedroht und vielleicht sogar Politiker ermordet. Mich interessiert der Rassismus, der Antisemitismus, das Zusammenleben der Menschen in Deutschland. Was ist mit den Renten? Was mit Hartz IV? Sicherheit, Wohnungsknappheit, Altersarmut, Arbeitsplätze, Umweltschutz?

Es gibt tausend andere Probleme, die mich mehr betreffen, als ein Erdogan, der tausende Kilometer weit weg die Türkei regiert. Er hat auf mein Leben keinerlei Einfluss. Das sage ich als Deutsch-Türke. Wenn ich dann noch Deutsch-deutsch wäre, würde ich nicht mal wissen wollen, wer das ist.


Dieser Kommentar gibt die Meinung des Autors wieder und stellt nicht zwingenderweise den Standpunkt von nex24 dar.


Zum Thema

– Mesut Özil Hochzeit –
Mustafa Yeneroglu will Steinmeier und Erdogan als Trauzeugen für Özil gewinnen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sollte gemeinsam mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan als Trauzeuge an der Hochzeit des türkischstämmigen deutschen Fußballers Mesut Özil teilnehmen. Das schlägt der türkische AKP-Politiker Mustafa Yeneroglu vor.

Mustafa Yeneroglu will Steinmeier und Erdogan als Trauzeugen für Özil gewinnen

Facebook Kommentare