Start Politik Ausland Freundschaftsspiel in Antalya Serbien: Fußballspiel zwischen serbischen und türkischen Politikern angekündigt

Freundschaftsspiel in Antalya
Serbien: Fußballspiel zwischen serbischen und türkischen Politikern angekündigt

Serbische und türkische Politiker werden in der Sonnenmetropole Antalya im Fußball gegeneinander antreten, so der türkische Sportminister am Freitag.

(Foto: AA)
Teilen

Belgrad (nex/aa) – Serbische und türkische Politiker werden in der Sonnenmetropole Antalya im Fußball gegeneinander antreten, so der türkische Sportminister am Freitag.

Bei seinem Besuch in der serbischen Hauptstadt, traf der türkische Sportminister Mehmet Muharrem Kasapoglu seinen serbischen Amtskollegen Vanja Udovicicic und stimmte zu, ein Freundschaftsspiel zwischen den Parlamentariern der Türkei und Serbien durchzuführen, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu.

Den Vorschlag dazu machte der ehemalige türkische Fußballspieler Saffet Sancaklı, der nun als Abgeordneter der MHP im türkischen Parlament sitzt, bei einem Treffen der Sportverbände beider Länder.

Der türkische Sportminister nahm auch an der 2. serbischen Internationalen Sportmedizinischen Konferenz teil. Serbien sei ein „von der Sportkultur dominiertes Land“ und ein wichtiger Partner der Türkei, so Kasapoglu in einer Rede.

In Novi Pazar, der Hauptstadt der südserbischen Region Sandschak, kam der türkische Minister zudem mit bosnischen Händlern zusammen und nahm an einem Fastenbrechen teil.

Der Sandschak (oder Sandžak) ist eine grenzübergreifende geographische und historische Region im Südwesten Serbiens. Die Mehrheitsbevölkerung der Sandschak sind slawische Muslime, die sich entweder als Bosniaken oder als „Muslime“ (im nationalen Sinne) identifizieren.

Facebook Kommentare