Start Politik Ausland USA Handelsstreit: Trump kündigt drastische Zollerhöhungen gegen China an

USA
Handelsstreit: Trump kündigt drastische Zollerhöhungen gegen China an

Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump eine Erhöhung von Einfuhrzöllen von bisher zehn auf 25 Prozent ab kommendem Freitag angekündigt.

(Archivfoto: Screenshot/PBS/Youtube)
Teilen

Washington (nex) – Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump eine Erhöhung von Einfuhrzöllen von bisher zehn auf 25 Prozent ab kommendem Freitag angekündigt.

„Der Handelsdeal mit China geht weiter, aber zu langsam, weil sie versuchen, nachzuverhandeln“, schrieb er zur Begründung auf Twitter.

Wie Wall Street Journal berichtet, habe China angekündigt noch in dieser Woche die Handelsgespräche mit den USA abzubrechen.. Trumps Verhalten habe die chinesische Seite überrascht, berichtete Wall Street Journal weiter.

Trump hatte vor zehn Monaten Einfuhren bestimmter Waren aus China im Volumen von 200 Milliarden Dollar mit Sonderzöllen in Höhe von zehn Prozent belegt und eine mögliche Erhöhung auf 25 Prozent für den Januar signalisiert. Im Dezember hatten sich beide Seiten beim G20-Gipfel in Argentinien auf einen vorläufigen Waffenstillstand verständigt und beschlossen, Verhandlungen aufzunehmen. Dabei ging es etwa um Streitfragen wie Technologietransfer, Urheberrechtsschutz, Marktbarrieren, Cyber-Attacken, Dienstleistungen und Landwirtschaft, berichtet die Tagesschau.

 

 

Facebook Kommentare