Start Politik Ausland Türkisch-amerikanische Beziehungen Trump Chefberater Kushner vom Potenzial zwischen den USA und der...

Türkisch-amerikanische Beziehungen
Trump Chefberater Kushner vom Potenzial zwischen den USA und der Türkei begeistert

"Sowohl die US-amerikanische als auch die türkische Führung haben den "enormen Wunsch", die Wirtschaftsbeziehungen zum Blühen zu bringen", so der Chefberater von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner.

Jared Kushner (r) mit dem türkischen Finanzminister Berat Albayrak. (Archivfoto: Screenshot)
Teilen

Washington – „Sowohl die US-amerikanische als auch die türkische Führung haben den „enormen Wunsch“, die Wirtschaftsbeziehungen zum Blühen zu bringen“, so der Chefberater von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner.

„Je länger ich an den Treffen teilgenommen habe, desto mehr war ich überrascht, das Potenzial zwischen den beiden Ländern zu sehen, das bisher nicht realisiert wurde“, sagte Kushner den Reportern am Rande des dreitägigen türkisch-amerikanischen Geschäftstreffens Anfang der Woche in Washington.

„Wir sind wirklich begeistert von dem Potenzial zwischen den beiden Ländern. Ich habe dies sowohl von Präsident Erdogan als auch von Präsident Trump gehört; es besteht ein großer Wunsch an der Spitze, die Beziehung aus wirtschaftlicher Sicht wachsen und gedeihen zu sehen“, zitiert die englischsprachige Hurriyet Daily News Kushner, der Erdogan im Februar letzten Jahres in Ankara traf.

Kushner begleitete am Montag zudem den türkischen Finanzminister Berat Albayrak bei seinem Treffen mit Trump im Weißen Haus.

„Meines Wissens ist es das erste Mal, dass ein Minister, der nach Washington kam, vom Präsidenten der USA im Weißen Haus empfangen wurde“, sagte Ali Yalçındag, Vorsitzender des türkisch-amerikanischen Geschäftsrates.

„Die Türkei und die USA haben trotz einer Reihe von Differenzen ein gutes Verhältnis entwickelt“, sagte Erdogans Sprecher vor dem Treffen.

„Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei haben einen besonderen Stellenwert“, so Ibrahim Kalin.

„Seit dem Amtsantritt von Präsident Trump haben die beiden Staatschefs eine gute Beziehung aufgebaut. Die Chemie zwischen ihnen stimmt“, sagte Kalin weiter. Die Freundschaft zwischen Trump und Erdogan habe immer eine wichtige Rolle gespielt, damit Probleme sich nicht in Krisen verwandelten.

Serdar Kilic, Botschafter der Türkei in Washington, sagte seinerseits, dass die Beziehungen zwischen der Türkei und den USA „auf der Grundlage gemeinsamer Werte, gegenseitigen Interesses und gemeinsamer Ziele gediehen“ seien. Kilic sei zudem der festen Überzeugung, dass die türkisch-amerikanischen Beziehungen so wichtig und relevant wie eh und je seien.

Auch interessant

– Washington –
USA und Türkei möchten Handelsvolumen auf 75 Milliarden Dollar steigern

Die USA und die Türkei planen, das derzeitige Handelsvolumen von etwas mehr als 20 Milliarden Dollar, um mehr als das Dreifache auf 75 Milliarden Dollar zu steigern, sagte die türkische Handelsministerin am Dienstag.

USA und Türkei möchten Handelsvolumen auf 75 Milliarden Dollar steigern

 

 

Facebook Kommentare