Start Politik Ausland Kommunalwahlen der Türkei Wahlkampfauftritt in Istanbul: 1,6 Millionen Anhänger jubeln Erdogan zu

Kommunalwahlen der Türkei
Wahlkampfauftritt in Istanbul: 1,6 Millionen Anhänger jubeln Erdogan zu

Istanbul (nex) - Bei einem Wahlkampfauftritt am Sonntag in Istanbul vor 1,6 Millionen Anhängern, kündigte der türkische Staatspräsident  mehrere Projekte zur Schaffung von Arbeitsplätzen und dem wirtschaftlichen Wachstum an.

(Foto: AA)
Teilen

Istanbul (nex) – Bei einem Wahlkampfauftritt am Sonntag in Istanbul vor 1,6 Millionen Anhängern, kündigte der türkische Staatspräsident  mehrere Projekte zur Schaffung von Arbeitsplätzen und dem wirtschaftlichen Wachstum an.

Die Kundgebung der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) und ihres Wahlverbündeten, der Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP), fand eine Woche vor den  Kommunalwahlen statt. Laut offiziellen Angaben nahmen 1,6 Millionen Anhänger an der Kundgebung teil.

Außer dem Bau eines 600-Millionen-Dollar Technologiezentrums, kündigte Erdogan für Istanbul auch eine neue Filmproduktionsstätte an. Darüber hinaus ein türkisches Siliconvalley für Biotechnologie, wo Antikörper, Impfstoffe, Linsen und Chemotherapeutika hergestellt werden sollen. Dies werde 20.000 Arbeitsplätze schaffen, so Erdogan. Des Weiteren versprach der türkische Staatschef die Einrichtung von 17 großen Rehabilitätszentren, die 200.000 Menschen mit Behinderungen behandeln könnten.

Binali Yildirim versprach ein „glücklicheres, friedlicheres, sichereres Istanbul“. AKPs Yildirim wird als Oberbürgermeisterkandidat für Istanbul an der Wahl teilnehmen.

„So wie wir diese Stadt 1994 wiederbelebt haben und Istanbul zum Weltstar zum 100. Jahrestag unserer Republik machen werden! Bist du bereit, Istanbul?“, sagte er und bezog sich auf das Jahr, in dem Erdogan selbst zum Bürgermeister von Istanbul gewählt wurde.

Zwölf Parteien werden an den Kommunalwahlen am kommenden Sonntag teilnehmen.

Unter dem Banner der „Volksallianz“ haben sich die AKP und die MHP zusammengeschlossen. Die oppositionelle CHP und die IYI Partei haben mit dem Zusammenschluss „Allianz der Nation“ eine Koalition gebildet.