Start Politik Ausland Felder in Diyarbakir Türkei: „Hochwertiges Öl“ entdeckt

Felder in Diyarbakir
Türkei: „Hochwertiges Öl“ entdeckt

Die Türkei hat in den südöstlichen Provinzen Siirt und Diyarbakir hochwertiges Öl entdeckt, das der Wirtschaft des Landes 700 Millionen Dollar beitragen wird, sagte der türkische Energieminister Fatih Dönmez am Freitag.

(Symbolfoto: pixa)
Teilen

Ankara (nex) – Die Türkei hat in den südöstlichen Provinzen Siirt und Diyarbakir hochwertiges Öl entdeckt, das der Wirtschaft des Landes 700 Millionen Dollar beitragen wird, sagte der türkische Energieminister Fatih Dönmez am Freitag.

„Unsere Arbeit in der Spitzentechnologie mit einheimischen Human-Ressourcen zeigt erste Erfolge“, so Dönmez. Wie Dönmez über seinen Twitter-Account mitteilte, enthielten die Felder Mermer-1 und Hancerli-5 in Diyarbakir und das Feld Demirkuyu-1 in Siirt, rund 22,52 Millionen Barrel Reserveöl.

Das entdeckte Öl werde der türkischen Wirtschaft etwa 700 Millionen Dollar beitragen, so Dönmez. Die Mermer-1-Bohrung, die mit einer Tiefe von 3.700 Metern das tiefste Erdbohrloch der Türkei ist, könne 200 Barrel Öl pro Tag fördern.

Die Hancerli-5 Bohrung sei in der Lage, 910 Barrel pro Tag zu produzieren. Die Demirkuyu-1 Bohrung 450 Barrel, mit einem Ziel von 1.000 Barrel Produktion pro Tag.

Auch interessant

„Strategische Ziele“
Türkei beginnt Offshorebohrungen im Mittelmeer

Türkei beginnt Offshorebohrungen im Mittelmeer

Facebook Kommentare