Start Panorama Kriminalität Terrorismus Karlsruhe: Fünf Männer wegen Entführung von PKK-Aussteiger angeklagt

Terrorismus
Karlsruhe: Fünf Männer wegen Entführung von PKK-Aussteiger angeklagt

Rund neun Monate nach der Entführung eines ehemaligen Mitglieds der Terrororganisation PKK in Baden-Württemberg hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen fünf Verdächtige erhoben

(Archivfoto: nex24)
Teilen

Rund neun Monate nach der Entführung eines ehemaligen Mitglieds der Terrororganisation PKK in Baden-Württemberg hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen fünf Verdächtige erhoben. Das berichtet die “Welt“.

Demnach soll den 25- bis 47-Jährigen vor dem Oberlandesgericht Stuttgart der Prozess wegen Mitgliedschaft und Unterstützung einer ausländischen Terrororganisation, Freiheitsberaubung und anderer Delikte gemacht werden. Das habe die Anklagebehörde am Dienstag in Karlsruhe mitgeteilt.

Wegen eines versuchten Brandanschlags stehen seit Dezember zudem vier mutmaßliche Sympathisanten der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vor dem Landgericht Hannover. Die Staatsanwaltschaft wirft den 21- bis 24-jährigen Männern vor, Mitte März mehrere selbst hergestellte Molotow-Cocktails in ein Café und einen Handyladen türkischer Betreiber in Garbsen geworfen zu haben. Das berichtet die Braunschweiger Zeitung (BZ) am Donnerstag.

Glücklicherweise wurde ein Passant Zeuge des Angriffs, sodass die Angeklagten ihre Tat nicht vollenden konnten und fliehen mussten.

Wie die BZ weiter berichtet, soll der Anschlag im Auftrag der Jugendorganisation des Terrornetzwerks geschehen sein. Um die Tat im Internet zu verbreiten, habe einer der Angeklagte den Angriff aus verschiedenen Perspektiven gefilmt. Im März sollen die Männer in Hannover zudem die Reifen eines Autos angezündet haben, auf dem sich ein „Atatürk“-Aufkleber befand, so die BZ.

In ihrer mehr als 30-jährigen Terrorkampagne gegen die Türkei war die PKK – von der Türkei, den USA und der EU als terroristische Organisation geführt – für den Tod von rund 40.000 Menschen, darunter Frauen und Kinder, verantwortlich

Auch interessant

– Terrorismus –
PKK-Jugend will „Krieg auf Europas Straßen tragen“

Seitdem die deutschen Behörden wieder verstärkt gegen PKK-nahe Organisationen und Personen in Deutschland vorgehen, ist auch eine Zunahme von Anschlägen – zu der sich diese Gruppen bereits bekannt haben – bemerkbar.

 

Facebook Kommentare