Start Auto & Motor Bahrain Rennsport: Türkei gewinnt ersten FIA GT Nations Cup

Bahrain
Rennsport: Türkei gewinnt ersten FIA GT Nations Cup

Nach dem Rekordweltmeister Kenan Sofuoglu und dem jüngstem GP-Gewinner aller Zeiten, Can Öncü (15), preschen nun zwei weitere türkische Fahrer im Rennsport auf die vordersten Plätze.

(Foto: AA)

Manama (nex) – Nach dem Rekordweltmeister Kenan Sofuoglu und dem jüngsten GP-Gewinner aller Zeiten, Can Öncü (15), preschen nun zwei weitere türkische Fahrer im Rennsport auf die vordersten Plätze.

Bei der erstmalig abgehaltenen FIA GT Nations Cup haben Ayhancan Güven und Salih Yoluc vom Team Türkei den ersten Platz belegt.

Während der fünfmalige Weltmeister Kenan Sofuoglu nun in der türkischen Politik als Parlamentsabgeordneter tätig ist und im 15-jährigen Can Öncü einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben scheint, machen zwei weitere türkische Rennfahrer von sich reden. Diesmal im Autorennsport.

Bei der Premiere der FIA GT Nations Cup gewannen überraschend Ayhancan Güven und Salih Yoluc das Rennen in Bahrain. Die beiden Fahrer des Rennstalls RAM Racing starteten das Rennen in ihrem Mercedes-AMG GT3 von der Pole Position.

Nach einer Safety Car Runde, wegen einem Unfall in der ersten Kurve des Rennens, rutsche das türkische Team auf den dritten Platz, hinter den Fahrern Großbritanniens und Russlands. Nach dem Pitstop jedoch fing die Aufholjagd an. Der Gewinner des 2018 Porsche Carrera Cups,

Ayhancan Güven, überholte erst das russische Auto und verkürzte immer weiter die Distanz auf den neun Sekunden im Vorsprung liegenden britischen Fahrer. 12 Minuten vor dem Ende des Rennens schaffte es dann Güven auf den Ersten Platz und beendete das Rennen mit 3.311 Sekunden Vorsprung.

Die nächste FIA GT Nations Cup wird nächstes Jahr in Valleluga, Italien abgehalten.

Auch interessant

– Teknofest Istanbul –
Fünffacher Motorrad-Weltmeister Kenan Sofuoglu gewinnt Rennen gegen Kampfflugzeug

Das Technologie-Event Teknofest in Istanbul begann am Donnerstag mit einem ungewöhnlichen Rennen zwischen einem Motorradfahrer und einem Jagdflugzeug.

Fünffacher Motorrad-Weltmeister Kenan Sofuoglu gewinnt Rennen gegen Kampfflugzeug

Facebook Kommentare