Start Panorama Ausland Mersin Miyav Park Türkei: Ein Städtchen nur für Katzen

Mersin
Miyav Park Türkei: Ein Städtchen nur für Katzen

Dieser Ort wird die Herzen jedes Katzen-Fans höher schlagen lassen: In der südtürkischen Stadt Mersin gibt es seit etwa einem Jahr ein kleines Städtchen nur für Straßenkatzen, in denen die Samtpfoten sicher und geborgen leben können.

(Foto: bik)
Teilen
Mersin (nex) – Dieser Ort wird die Herzen jedes Katzen-Fans höher schlagen lassen: In der südtürkischen Stadt Mersin gibt es seit etwa einem Jahr ein kleines Städtchen nur für Straßenkatzen, in denen die Samtpfoten sicher und geborgen leben können.
Beherbergte der Platz früher ein antikes Theater, hat die Stadt Mersin genau dort ihren Katzen im vergangenen Jahr ein Zuhause gebaut. “Miyav Park” (türkisch für Miau) nennt sich der neue Spiel- und Wohnplatz, in dem die kleinen Streuner eine neue Heimat finden können.

 

Kleine Häuser, Essen- und Wasserschalen, Spielgeräte, eine weiche Rasenfläche und eine Beleuchtungsanlage, die mit Sonnenenergie gespeist wird, sorgen dafür, dass die Samtpfoten der Stadt einen komfortablen Aufenthaltsort ihr eigen nennen können.

Eine entsprechende Umzäunung aus Metall sorgt dafür, dass die Katzen sicher vor jeglicher Bedrohung leben können.

Damit sollen sie vor gefährlichen Hunden ebenso geschützt werden, wie vor Menschen, die es nicht gut mit Tieren meinen.

Überwachungskameras ermöglichen es der Stadt Mersin, dass sie die kleinen Vierbeiner ständig im Auge haben. So kann verletzten oder kranken Tieren sofort geholfen werden.
Ein Veterinärteam sorgt dafür, dass die Kätzchen medizinisch betreut werden. Für größere Eingriffe und Kastrationen werden die kleinen Samtpfoten in die städtische Veterinärklinik gebracht.

Die Stadt wünscht sich, dass durch diesen Katzenpark ein reges Miteinander von Mensch und Tier stattfindet. Besonders Kinder sollen dabei den Umgang mit den kleinen Kätzchen lernen.

Wichtig ist allerdings, dass die Streuner nicht mehr hungern müssen, eine medizinische Versorgung auch für Straßenkatzen immer gegeben ist und keine Katze im Winter mehr frieren muss.

Besucher vom “Miyav Park” wünschen sich, dass dies erst der Anfang in der Fürsorge für die kleinen Kätzchen ist. Sie fordern die Stadt auf, noch mehrere solche Anlagen für diese Tiere zu bauen. Die Stadt Mersin ist nicht die einzige Stadt in der Türkei, die sich fürsorglich um Katzen kümmert.

Auch in der Schwarzmeerstadt Samsun gibt es bereits seit 2015 eine kleine Katzenstadt, deren Ambiente an ein Sterne-Hotel erinnert. Es gibt dort die unterschiedlichsten Schlafhäuser, damit die Kätzchen sich um eine warme Unterkunft nicht mehr sorgen müssen. In beiden Fällen werden für die leisen Pfötchen alles getan, was sie für ein gesundes und freies Leben benötigen.

Auch interessant

– Tierschützer begeistert: „Paradebeispiel für ‚Social Design‘“ –

Istanbul: Straßenhunde bekommen Futter gegen Plastikflaschen

Hungernde Straßenhunde der türkischen Millionen-Metropole Istanbul sind dank einer genialen Erfindung eines Tierliebhabers nun etwas satter. In der 14-Millionen-Stadt wurden spezielle Automaten aufgestellt, mit denen Menschen den Vierbeinern helfen können.

Istanbul: Straßenhunde bekommen Futter gegen Plastikflaschen

Facebook Kommentare