Start Politik Deutschland "Symbole türkischer Nationalisten" Der türkische „Wolfsgruß“ soll verboten werden

"Symbole türkischer Nationalisten"
Der türkische „Wolfsgruß“ soll verboten werden

"Jede Form des Faschismus ist menschenverachtend", sagte der CDU-Innenpolitiker Christoph de Vries in einem Gespräch mit der Tageszeitung Bild.

TEILEN
(Archivfoto: twitter)

Berlin (nex) — „Jede Form des Faschismus ist menschenverachtend“, sagte der CDU-Innenpolitiker Christoph de Vries in einem Gespräch mit der Tageszeitung Bild.  Vries wolle „Symbole und Gesten türkischer Nationalisten in Deutschland unterbinden“.

Auch in Österreich gibt es bereits derartige Pläne, nun fordern deutsche Politiker ebenso ein Verbot des türkischen „Wolfsgrußes“. Dazu de Vries in der Bild: „Jede Form des Faschismus ist menschenverachtend und eine Bedrohung für unsere freiheitliche Gesellschaft.“

Auch die Linkenpolitikerin Sevim Dagdelen fordert ein Verbot:

„Der Gruß der Grauen Wölfe, einer der größten rechtsextremistischen und verfassungsfeindlichen Organisationen in Deutschland, ist mit dem Hitler-Gruß durchaus vergleichbar und sollte daher verboten werden“, sagte sie gegenüber der Bild.

Bei den Grauen Wölfen handelt es sich um Anhänger der türkischen Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP).

Türken zufolge habe der Gruß keinen faschistischen Hintergrund, sondern sei ein uraltes Zeichen aus dem sechsten Jahrhundert, welches Frieden und Zusammengehörigkeit aller Turkvölker symbolisiere.

 

Facebook Kommentare