Start Politik Ausland Treffen in Sotschi UN-Sonderbeauftragter zu Erdogan-Putin-Treffen: „Endlich Hoffnung!“

Treffen in Sotschi
UN-Sonderbeauftragter zu Erdogan-Putin-Treffen: „Endlich Hoffnung!“

Das Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und seinem russischen Amtskollegen Vladimir Putin über Syrien sei "sehr wichtig", sagte ein UN-Beamter am Montag.

(Foto: AA)
Teilen

New York (nex) – Das Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und seinem russischen Amtskollegen Vladimir Putin über Syrien sei „sehr wichtig“, sagte ein UN-Beamter am Montag.

Der Sprecher des UN-Generalsekretärs, Stephane Dujarric, betonte, dass das Gespräch „positive“ Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung in Syriens nordwestlicher Provinz Idlib haben würde, da sie „einem großen Risiko“ ausgesetzt ist.

Seine Bemerkungen kamen, nachdem die Türkei und Russland am Montag vereinbart hatten, Idlib in eine entmilitarisierte Zone zu verwandeln.

Während deutschsprachige Medien noch heute von einer militärischen Konfrontation „Erdogans mit Russland“ titelten, haben Wladimir Putin und der türkische Präsident entschieden, ganze seit vielen Jahren vom Krieg geplagte Landstriche zu entmilitarisieren.

„Wir haben uns auf die Einrichtung einer waffenfreien Zone zwischen den von der Opposition und dem Regime kontrollierten Gebieten geeinigt“, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in einer Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen Putin in der Schwarzmeerküstenstadt Sotschi nach einem Treffen der beiden Staatschefs.

Jan Egeland, Senior Advisor des UN-Sonderbeauftragten für Syrien, forderte am Montag die syrische Regierung und die bewaffnete Opposition auf, das Abkommen einzuhalten und kein Blutvergießen zu provozieren und humanitären Zugang zu gewähren.

„Endlich Hoffnung für die drei Millionen syrischen Zivilisten in Idleb: Russland und die Türkei einigen sich auf einen Plan, der einen schrecklichen Krieg unter Vertriebenen verhindern kann“, schrieb Egeland auf Twitter.

Zum Thema

Sotschi: Erdogan und Putin entscheiden Entmilitarisierung von Teilen Syriens