Start Politik Ausland Krise in Venezuela Erdogan verurteilt Putschversuch in Venezuela

Krise in Venezuela
Erdogan verurteilt Putschversuch in Venezuela

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat am Dienstag den Putschversuch in Venezuela verurteilt.

(Archivfoto: tccb)
Teilen

Ankara (nex) – Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat am Dienstag den Putschversuch in Venezuela verurteilt.

„Wir als Land, das Putsche und ihre negativen Folgen erlebt hat, verurteilen das Putschversuch in Venezuela“, sagte Erdogan auf Twitter.

Die Welt müsse die demokratischen Entscheidungen der Menschen in Venezuela respektieren.

„Diejenigen, die versuchen, in Venezuela, wo das Volk souverän und der Staatschef durch Wahlen an die Macht kam, einen postmodernen Kolonialgouverneur zu ernennen, sollten wissen, dass nur demokratische Wahlen entscheiden wie ein Land geführt wird“, sagte Erdogan.

„Die Wahlurne ist in Demokratien unerlässlich“, fügte er hinzu.

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaido veröffentlichte auf Twitter am Dienstag ein Video, in dem er neben Soldaten zu sehen war und zu einem Aufstand aufrief, um die „widerrechtliche Aneignung“ von Präsident Nicolas Maduro zu beenden. Er habe bereits die Unterstützung der Streitkräfte des Landes erhalten  und kündigte die so genannte „Endphase“ an. Ihm gelang es jedoch nicht die Massen zu bewegen.

Maduro seinerseits forderte die Menschen auf, auf die Straße zu gehen, um „die Heimat und die verfassungsmäßige Ordnung zu schützen“.