Start Politik Ausland Balkan Kosovos Premierminister Haradinaj an Putin: „Mehr NATO bedeutet mehr Frieden für...

Balkan
Kosovos Premierminister Haradinaj an Putin: „Mehr NATO bedeutet mehr Frieden für den Balkan“

Der kosovarische Premierminister Ramush Haradinaj, kritisierte in einem Tweet Putins Aussage, dass die Politik des Westens und der USA den Balkan destabilisierten.

Ramush Haradinaj bei einem Besuch von "Camp Bondsteel" im Kosovo mit U.S. Army Col. Nick Ducic (l). August 2018 (Archivfoto: Screenshot/Twitter)
Teilen

Pristina (nex) – Der kosovarische Premierminister Ramush Haradinaj, kritisierte in einem Tweet Putins Aussage, dass die Politik des Westens und der USA den Balkan destabilisierten.

„Meine Antwort auf Präsident Putins Statement in serbischen Medien, dass die Politik des Westens und der USA ein destabilisierender Faktor auf dem Balkan sei, ist, dass mehr NATO und USA, mehr Frieden, Stabilität und Wohlstand für den Balkan bedeuten“, so Haradinaj auf Twitter. Eine aktive russische Präsenz jedoch, bedeute das Gegenteil.

Der russische Präsident Wladimir Putin wird heute voraussichtlich zu einem offiziellen Besuch in Belgrad erwartet, wo er sich auch zu dem Prozess der Gespräche zwischen dem Kosovo und Serbien äußern wird.

Wladimir Putin hat den USA und ihren Verbündeten oftmals vorgeworfen, den Balkan zu destabilisieren. Er hat auch erklärt, dass die Erweiterung der NATO auf dem Balkan eine „destruktive“ Politik darstelle.

Auch interessant

– Balkannews –
Kosovo-Serben: Serbischer Geheimdienst befragt uns zur geplanten Armee

Bei einer Pressekonferenz in Pristina sagte ein serbischer Abgeordneter des Kosovo, dass er und weitere Mitglieder seiner Partei wiederholt Schikanen der serbischen Polizei und des Geheimdienstes BIA ausgesetzt gewesen seien.

Kosovo-Serben: Serbischer Geheimdienst befragt uns zur geplanten Armee

Facebook Kommentare