Start Panorama Ausland NSO Group Technologies Edward Snowden: Israelische Spionagesoftware zur Überwachung Khashoggis genutzt

NSO Group Technologies
Edward Snowden: Israelische Spionagesoftware zur Überwachung Khashoggis genutzt

Der US-amerikanische Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter Edward Snowden behauptet, dass der saudische Geheimdienst zur Überwachung des Journalisten Jamal Khashoggi, die Spionagesoftware eines israelischen Unternehmens genutzt habe. 

TEILEN
(Archivfoto: Screenshot/Youtube)

Tel Aviv (nex) – Der US-amerikanische Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter Edward Snowden behauptet, dass der saudische Geheimdienst zur Überwachung des Journalisten Jamal Khashoggi, die Spionagesoftware eines israelischen Unternehmens genutzt habe. 

Snowden sagte am Dienstag, dass Software der israelischen Firma NSO Group Technologies verwendet wurde, um den  saudischen Journalisten Jamal Khashoggi zu verfolgen, der letzten Monat im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Wie die israelische Tageszeitung Haaretz berichtet sprach Snowden am Dienstag auf einer Konferenz in Tel Aviv über eine Live-Video-Verbindung.

Die Behauptung, dass israelische Spyware gegen saudische Dissidenten eingesetzt werde, meldete erstmals im Oktober das kanadische Forschungsinstitut Citizen Lab, so Haaretz weiter.

Dem Bericht zufolge wurde die Pegasus-Spyware des israelischen Unternehmens NSO auf dem Telefon von Omar Abdulaziz installiert, einem weiteren im Exil lebenden saudischen Dissidenten und Freund von Khashoggi. Abdulaziz sagte, dass er sein Handy benutzte, um die saudische Politik zu diskutieren und gemeinsame Projekte mit Khashoggi in den Monaten vor dessen Tod zu planen. Abdulaziz behauptet, dass sein Telefon zu diesem Zeitpunkt überwacht wurde.

„Wir kennen die Kette der Konsequenzen nicht, denn diese Firma wird sich nie dazu äußern, aber es ist eine der wichtigsten Details, über die nicht geschrieben wird“, fügte Snowden hinzu.

Wie Haaretz weiter berichtet, habe NSO in einer Erklärung gegenüber der israelischen Webseite „Globes Business Daily“ einen Verkauf an Saudi-Arabien dementiert.

Auch interessant

Friedensprozess: Israelischer Geheimdienstminister lädt saudischen Prinzen Salman ein

Der israelische Geheimdienstminister Israel Katz, der Saudi-Arabien als Führer der arabischen Welt bezeichnete, lud den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman nach Israel ein.

Friedensprozess: Israelischer Geheimdienstminister lädt saudischen Prinzen Salman ein

Facebook Kommentare

TEILEN