Start Politik Ausland Nordkorea Medien: Syriens Assad wünscht Treffen mit „seiner Exzellenz“ Kim Jong-un

Nordkorea
Medien: Syriens Assad wünscht Treffen mit „seiner Exzellenz“ Kim Jong-un

Laut einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Nordkoreas habe der syrische Machthaber Baschar al-Assad angekündigt, den nordkoreanischen Präsidenten Kim Yong-un besuchen zu wollen. 

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Pjöngjang (nex) – Laut einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Nordkoreas habe der syrische Machthaber Baschar al-Assad angekündigt, den nordkoreanischen Präsidenten Kim Yong-un besuchen zu wollen.

Der Bericht der KCNA wird nicht erwähnt, wann der Besuch stattfinden soll, aber die beiden von Sanktionen betroffenen Nationen sind seit Jahrzehnten Verbündete, und Washington hat den Norden beschuldigt, Syrien mit seinen Waffenprogrammen zu unterstützen.

„Ich werde die DVRK [Demokratische Volksrepublik Korea, Anm. Red.] besuchen und HE Kim Jong-un treffen“, zitiert KCNA den syrischen Präsidenten am Sonntagmorgen. HE steht für „seine Exzellenz“.

„Die Welt begrüßt die bemerkenswerten Ereignisse auf der koreanischen Halbinsel, die kürzlich durch das herausragende politische Kaliber und die weise Führung von HE Kim Jong-un hervorgerufen wurden“, wurde Assad zitiert und: „Ich bin sicher, dass er den Endsieg erringen und die Wiedervereinigung Koreas unbedingt verwirklichen wird.“

Assad versprach auch, „alle Maßnahmen und die Politik“ der Regierung Kims voll zu unterstützen und die Beziehungen in der Zukunft stärken zu wollen

Sowohl Syrien als auch Nordkorea waren wegen Waffenprogrammen und mutmaßlichen Menschenrechtsverletzungen Ziele internationaler Sanktionen. Washington beschuldigt Pjöngjang, Teile für die Entwicklung von ballistischen Flugkörpern und chemischen Waffen nach Syrien geschickt zu haben.

 

 

 

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN