Start Panorama Ausland Türkei TikTok-Star ‚Ares‘ Özdemir ermordet

Türkei
TikTok-Star ‚Ares‘ Özdemir ermordet

Eine betrübliche Eilmeldung sorgt für Trauer: Der in kurzer Zeit mit seinen über die sozialen Netzwerke geteilten Videos bekannt gewordene ‚Ares‘ Özdemir ist heute seinen schweren Verletzungen erlegen.

(Foto: Screenshot)
Teilen

Eine betrübliche Eilmeldung sorgt für Trauer: Der in kurzer Zeit mit seinen über die sozialen Netzwerke geteilten Videos bekannt gewordene ‚Ares‘ Özdemir ist heute seinen schweren Verletzungen erlegen.

Was war geschehen? ‚Ares‘, der mit bürgerlichem Namen Seyhmus Özdemir hieß, wurde vor zwölf Tagen unter dem Vorwand, ein Werbevideo aufnehmen zu wollen, von zwei Personen in ein entlegenes Waldstück bei Antalya gelockt. Dort prügelten die Peiniger Özdemirs so stark auf ihn ein, dass er mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Vater und Sohn sollen ‚Ares‘ nach Antalya gelockt haben

Der 20-jährige Seyhmus Özdemir war bei dem Videoportal für die Lippensynchronisation von Musikvideos TikTok unter seinem Künstlernamen Ares Özdemir eine Berühmtheit geworden.

Bis zu dem Tag, wo er seine in der osttürkischen Stadt Diyarbakir lebende Mutter anrief und ihr von einer Einladung einer angeblichen Agentur berichtete, lief alles gut. Die vermeintlichen Agenturmitarbeiter hätten ihn für ein Werbevideo gewinnen und ihn deshalb für eine Vertragsunterzeichnung treffen wollen.

‚Ares‘ habe sich mit diesen Personen zunächst in einem Café getroffen und sei anschließend, so die Behauptungen, in ihr Auto eingestiegen, das in das abgelegene Waldstück gefahren sei. Hier sei er von den mutmaßlichen Tätern niedergeschlagen worden. Özdemir wurde auf die Intensivstation der Uniklinik Akdeniz eingeliefert.

Begründung des mutmaßlichen Täters: Mitteilungen an die Tochter geschickt

Die Polizei nahm daraufhin die Ermittlungen auf und kam zwei Personen auf die Spur. Die Behörden vermuten, dass die beiden mutmaßlichen Täter, Vater und Sohn, Özdemir totgeprügelt haben. V.E. und K.E. sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

Bei den Vernehmungen gab der Vater, der ‚Ares‘ nach Antalya einlud, um ihn mit seinem Sohn zu verprügeln, als Begründung an, dass der TikTok-Star seine Tochter angeblich mit Mitteilungen belästigt habe.