Start Panorama Ausland Tourismus Tourismusexperte: Türkei erreicht kommendes Jahr wieder Rekordwert von 2015

Tourismus
Tourismusexperte: Türkei erreicht kommendes Jahr wieder Rekordwert von 2015

Das Land gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. Doch der Krieg in Syrien, die Flüchtlingskrise, der Terror und die politischen Umwälzungen in dem Land haben viele Urlauber zuletzt abgeschreckt und in andere Mittelmeerländer getrieben.

Ilica bei Izmir (Archivfoto: nex24)
Teilen

Berlin (nex) – Das Land gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. Doch der Krieg in Syrien, die Flüchtlingskrise, der Terror und die politischen Umwälzungen in dem Land haben viele Urlauber zuletzt abgeschreckt und in andere Mittelmeerländer getrieben.

Wie das „Handelsblatt“ unter Bezugnahme auf Angaben des türkischen Tourismusministeriums weiter berichtet, seien in diesem Jahr bereits mehr als 40 Millionen Touristen in die Türkei eingereist; im gesamten vergangenen Jahr seien es 37 Millionen gewesen.

Für das kommende Jahr rechnet Tourismusminister Mehmet Ersoy mit einem weiteren Zuwachs. „Wir erwarten ein Wachstum von 23 Prozent“, sagte er im November, „und hoffen, dass wir 2019 bereits 48 Millionen Touristen bei uns begrüßen dürfen“, zitiert das „Handelsblatt“ den Minister.

Auch für die laufende Wintersaison und Sommer 2019 berichteten Veranstalter von Zuwächsen. „Im nächsten Jahr dürfte deshalb der Rekordwert von 2015 wieder erreicht oder sogar leicht übertroffen werden“, so Klaus Hildebrandt, Chefredakteur des Tourismus-Fachportals Fvw, gegenüber dem „Handelsblatt“.

Wieder mehr Deutsche

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele für deutsche Urlauber, aber die Besucherzahlen sind in den letzten Jahren aufgrund von Konflikten in den Nachbarländern der Türkei sowie politischer Spannungen zwischen Ankara und Berlin zurückgegangen.

Die Zahl der deutschen Touristen, die die Türkei besuchen, ist nach offiziellen Angaben von 5,5 Millionen im Jahr 2015 auf 3,9 Millionen im Jahr 2016 gesunken. Im Jahr 2017 reisten rund 3,5 Millionen deutsche Touristen in die Türkei.

„Nach zwei Jahren des Rückgangs ist die Türkei wieder ein beliebtes Reiseziel für deutsche Urlauber geworden, mit einem Buchungsplus von 70 Prozent zu Beginn der Saison“, sagte der deutsche Reiseveranstalter TUI in einer Pressemitteilung bereits im vergangenen Januar.

Der TUI-Konzern kündigte Hunderte von zusätzlichen Flügen nach Antalya, dem beliebtesten Reiseziel in der Türkei, an und fügte fast 100.000 Sitzplätze aus den deutschen Städten Hamburg, Hannover, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Köln, Nürnberg, München und Stuttgart hinzu.

Auch interessant

– Tourismus –
226 Milliarden-Dollar-Markt: Türkei im Halal-Tourismus immer erfolgreicher

Die Türkei ist nach Malaysia, Dubai und Indonesien das viertgrößte Reiseziel für Touristen, die Halal-Angebote suchen und strebt an, ihren Anteil in den kommenden Jahren von zwei Prozent auf zehn Prozent zu erhöhen, um einer der meistbesuchten Standorte zu werden.

226 Milliarden-Dollar-Markt: Türkei im Halal-Tourismus immer erfolgreicher

 

 

 

 

Facebook Kommentare